img_2924

„Die längste Nacht“

Schwarz-Rot, in den Farben des Vereins, war der Saal im Lila Schaf am letzten Samstag geschmückt. Der HSV feierte sein Vereinsfest „Die längste Nacht“. Mittlerweile hat sich das Fest und auch der Termin im Kalender der vielen Besucher manifestiert. Wir können eine Stunde länger bleiben – so Dietrich Lindau, zweiter Vorsitzender des HSV. Das Ende der Sommerzeit nutzten auch in diesem Jahr wieder viele Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins um im bunt geschmückten Saal eine Stunde länger zu feiern. Torben Griese sorgte mit seiner Musik für eine gut gefüllte Tanzfläche und ausgelassen Stimmung. Florian Farwick, Mitglied der Tischtennisabteilung, konnte für eine Stand-Up-Comedy gewonnen werden. Hauptgewinnerin der Tombola war Birgitt Herbring, die einen Flachbildfernseher ihr Eigen nennen kann. Weitere Preise gewannen Wolfgang Höfling (Sporttasche) und Matthias Meisner (Hantelset). Auch im nächsten Jahr wird die Zeitumstellung am letzten Oktoberwochenende genutzt um wieder bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

img_2945

Birgitt Herbring konnte sich bei der Tombola über einen neuen Flachbildfernseher freuen, Wolfgang Höfling gewann eine Sporttasche und Matthias Meisner ein Hantelset.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *